Operationsbericht

Jahresbericht des Präsidenten:

BLICK - OPERATION GELUNGEN - PATIENT BEI BESTER GESUNDHEIT

So könnte die Schlagzeilen von der letztjährigen Fasnachtssaison lauten!!

Die Insider merken es, mit falschen Statements aus Quartierzeitungen lassen wir uns Buchsi-Fasnächtler nicht so schnell aus der Ruhe bringen!! - Nun der Reihe nach:

 

 

Vorstand

An der letztjährigen Hauptversammlung hat sich Hans-Peter Roth bereit erklärt, die Funktion des Kassiers zu übernehmen. 

An der ersten OK-Sitzung vom 19. August 2013 durften wir dann auch noch Urs als neues Vorstandsmitglied der Mönchebüchsler willkommen heissen. Die offizielle Wahl werden wir selbstverständlich an der HV vom 25. Juni 2014 noch nachholen. So durften wir also in Vollbestand, der Vorstand ist mit 5 Personen rekordverdächtig hoch besetzt, an die Planung der Buchsi-Fasnacht 2014 schreiten. Seitens der Taktsurfer wurden wir von Iva Mäder und Roli Richner unterstützt.

Mit vollem Elan sind wir wieder auf Inseretensuche gegangen. Was zu Beginn ins Stottern geriet, endete mit einem absoluten Topresultat. Besten Dank allen Helfern für den tollen Einsatz.

Fränzi hat mit tollem Einsatz, nachdem wir Urs auch in unseren Vorstand begrüssen durften, noch ein zusätzliches OK-Tenue geschneidert. Nicht nur als schnellste Protokollschreiberin sondern auch als versierte Schneiderin hat Fränzi ihr Talent bewiesen. So konnten wir uns an den Anlässen zu fünft in den wunderschönen Kostümen unter das Publikum mischen.

 

11.11.13

Der 11.11.13 fiel dieses Jahr auf einen Montag. Der Anlass fand wiederum in der Aula Paul Klee statt. Dieses Jahr durften wir neben der Heimgugge Taktsurfer zudem die Gastguggen Chessuriesser und Bantigergnome zu der Mottoeröffnung begrüssen. Das Fasnachtsmotto „OPERATION 2014“ wurde von den Taktsurfern originell umgesetzt. So verbrachten wir mit der Unterstützung des DJ’s einen gelungenen Abend mit unseren Gästen.

Für die Gestaltung der wunderschönen Plaketten und Plakate durften wir uns wiederum an unsere langjährige Grafikerin Irene Meister wenden. Übrigens hat sich Irene wieder bereit erklärt, die Gestaltung der Plaketten für die Fasnacht 2015 zu übernehmen. Merci viu mau Irene.

Wie im Vorjahr hat Urs Mosimann die Gestaltung des Buchsi-Blitzes übernommen. Der diesjährige Buchsi-Blitz ist wie immer sehr schön von Urs und seinem Team gestaltet worden und es überrascht nicht, dass wir viele Komplimente für den tollen Blitz entgegen nehmen konnten. Merci Urs du „Chrampficheib“!

Im Hintergrund hat Fränzi, wie alle Jahre mit dem DEKO-Team wiederum tolle Arbeit geleistet. Am Montag vor Beginn der Fasnacht, haben wir im Dorf die originellen Tierfiguren aufgehängt, welche als Vorboten auf die schönsten Tage aufmerksam gemacht haben. 

Beat hat das ganze Jahr mit seiner professionellen Art auf unsere Anlässe aufmerksam gemacht. Unsere Homepage mit vielen informativen Beiträgen wurde auch stetig von den Usern besucht.

Nach der Teilnahme an der Berner-Fasnacht, wir vom OK durften wiederum an der Spitze unserer Heimgugge mitlaufen, stand dann schon der letzte Höhepunkt der Saison vor der Türe, unsere Heimfasnacht.

 

Fasnacht 14. - 16.03.2014

Wiederum bereits am Donnerstag hat das Team von Fränzi die Saalanlage stimmungsvoll und mit schönen Bildern zum Motto passend dekoriert.

Am Freitag, 14. März kurz vor acht Uhr war es dann soweit. Von der Gemeindepräsidentin persönlich erhielten wir den Fasnachtsschlüssel überreicht und so konnten wir im Beisein von drei Guggen direkt in der Aula Paul Klee mit der Beizenfasnacht starten. Die Guggen Taktsurfer, Bantigergnome und Rhüthmushüpfer haben zur Freude des Publikums in den Lokalitäten Paul-Klee, Red Rock und Wilhelm Tell aufgespielt. Direkt im Anschluss an die Schlüsselübergabe fand in der Aula Paul Klee das VIP- und Zunftapéro statt, welches bei den geladenen Gästen sehr Anklang fand.

Der Samstag-Nachmittag stand voll im Zeichen unserer Kleinen Fasnächtler. Das Motto wurde von den zahlreichen kleinen Gästen sehr unterschiedlich, originell und wunderschön umgesetzt, so dass es schwierig war, die schönsten Sujet zu prämieren. Clown Adi mit seiner Feuershow, umrahmt von den Taktsurfern und DJ Roli haben für viele zufriedene Gesichter gesorgt. Der Durst konnten die Kleinen wiederum an der sehr feinen Sirupbar stillen. 

Ab 18.00 Uhr durften wir wiederum alle teilnehmenden Guggen mit dem feinen Essen vom Restaurant Kreuz verwöhnen. 

Bereits eine halbe Stunde früher als sonst ging sie los unsere diesjährige Guggen-Party. Die Taktsurfer haben traditionellerweise den Fasnachts-Ball eröffnet. Als Gastguggen durften wir dieses Jahr die Bäregrabe-Schränzer, die Chessuriesser sowie die Lyssbachfäger begrüssen. Die Guggen mit einem tollen, abwechslungsreichen Sound, die Showgruppe Petticoat sowie die beiden DJ’s sorgten für einen gelungenen Abend. Auch am Abend gab es viele originelle Kostüme zu bestaunen. Mit der Mithilfe von vielen fleissigen Helfern ging der Abend reibungslos über die Bühne.

Am Sonntag ging bei schönen und warmen Temperaturen der grosse Umzug über die Bühne. Angeführt wurde der Umzug wiederum von Aschi, welcher mit seinem Spezialgefährt „der rollende Badebottich“ unser Vorstandsmitglied Beat zu einem öffentlichen Bad in der Menge einlud. Neben sechs Guggen haben auch dieses Jahr erfreulicherweise mehrere Wagenbauformationen den Umzug bereichert. Der Festplatz war wiederum sehr gut besetzt und die Gäste genossen den Anlass an der warmen Frühjahrssonne. Der Sonntagsanlass war der krönende Abschluss der diesjährigen Fasnacht. Mit dem Ergebnis des Festplatzes durften wir überaus zufrieden sein.

 

Kulturcafé

Anfangs Mai durften wir wiederum das Kulturcafé führen. Dank der Mithilfe des gut eingespielten Teams um Heidi und Fränzi haben wir diesen Anlass erfolgreich bestreiten können. Allen Helfern ein grosses Dankeschön für das Mitwirken und die leckeren Backwaren.

 

Helferessen

Am letzten Freitag, 20. Juni fand im Stöckli in Heimehus das fast schon traditionelle Helferessen statt. Mit feinem Fleisch vom Grill und den zahlreichen leckeren Salaten und Desserts durften wir unsere treuen HelferInnen einen Abend lang kulinarisch verwöhnen. MERCI ALLEN die zu diesem tollen und wichtigen Anlass beigetragen haben.

 

Dankeschön

An dieser Stelle möchte ich mich wiederum als erstes bei Fränzi, Beat, Hans-Peter und Urs vom Vorstand bedanken. Sie haben mich während der ganzen Saison tatkräftig unterstützt. 

Mein Dank richte ich natürlich auch an Heidi, Iva, Roli und den vielen uns gutgesinnten Helfern im Hintergrund. Die Taktsurfer haben uns trotz knappen Ressourcen während der Saison und natürlich auch am Fasnachtswochenende toll unterstützt. 

Ein grosses Merci richte ich an die teilnehmenden Guggen, die Wagenbauformationen und die vielen kleinen und grossen Fasnächtler, welche den sonntäglichen Umzug bereichert haben. Auf die Unterstützung unserer Sponsoren, darunter diverse Neue, durften wir uns auch wiederum verlassen. Ein grosses Dankeschön auch den Vertretern der Gemeinde, welche den Anlass ermöglichten, insbesondere an Elsbeth Maring, die unsere Anlässe besuchte. Auch den Schwendimännern ein grosses MERCI, für die Beseitigung der Spuren sprich der Konfettis.

Mit den Vertretern der Taktsurfer werden wir schon bald mit der Planung der Fasnacht 2015 beginnen, damit wir auch in Zukunft zufrieden die schönsten Tage des Jahres erfolgreich gestalten können. Ich freue mich auf die Fasnacht 2015, welche vom 27.2. - 1. März stattfinden wird.

 

Fasnächtliche Grüsse

Präsident: Tom Mäder