Unbekannte Darbietungen

Auf Einladung des Maskenvereins Milevsko und den Taktsurfern reisten wir in unsere Partnergemeinde Milevsko in Süd-Böhmen. Mit im Gepäck: eine neue Konfettikanone für den Umzug.

Nach einer 12 Stündigen Reise wurden wir herzlich mit Böllerschüssen und Becherovka begrüsst. Nach dem offiziellen Empfang durch den Bürgermeister von Milevsko, durfte die Besichtigung einer Brauerei nicht fehlen, bevor wir unsere Heimgugge zum Empfang durch den Bürgermeister von Pisek und einem Werbeauftritt für die Fasnacht begleiteten. Danach ging es an den Fasnachtsauftakt mit Schlüsselübergabe und Krampuslauf.
Die Taktsurfer vermochten mit einer gelungenen Darbietung, sowie an der Beizenfasnacht, einmal mehr das Publikum restlos zu begeistern und viele spontane Runden Pivo und Becherovka wurden ausgeschenkt.
 Die MILEVSKÉ MAŠKARY am Samstag Nachmittag gilt mit 1248 registrierten Masken als grösster Fasnachtsumzug Tschechiens. Da Guggenmusik in Tschechien unbekannt, ist wurden die Taktsurfer dann auch live im Radio übertragen.
Vielleicht waren es am Abend die Auftritte der Taktsurfer oder Kurt mit seinem Alphorn die zu frenetischem Jubel führten. 

Wir möchten uns herzlich für die liebevolle Gastfreundschaft unserer Freunde in Südböhmen bedanken, die für Unterkunft, Verpflegung und Ausflüge während den drei Tagen voll aufkamen. Sie sind bei uns jederzeit herzlich willkommen und wir hoffen, sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.